Home | Plauschanlässe | Kontakt | Curlinghalle | Links | Sponsoren | Galerien | Impressum | Newsarchiv
Sponsoren

SwissLeague A Herren 3.-9.3.2014

Genf erringt nach einer souveränen Woche verdient die Goldmedaille an der Schweizer Meisterschaft der Herren in Schaffhausen und vertritt die Schweiz an der Weltmeisterschaft ab dem 29.3. in Peking. Silber gewinnt Adelboden R+B, die Bronzemedaille geht an Bern Heliomalt.

 

Tabelle und alle Resultate: Öffnet externen Link in neuem FensterLink zu SwissCurling

 

Bildergalerien: Bilder der Schweizermeisterschaft Herren 2014 vom 3. - 9. 3.2014

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Siegerehrung

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Teams auf dem Eis (Genf, Adelboden R+B, Bern Heliomalt)

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Teams auf dem Eis - Teil 2 (Zug II, Zug ARISCO, Uitikon Waldegg)

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Finalteams der Challenge League

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Impressionen

 

Es wurden Live-Übertragungen auf dem Internet angeboten. Gezeigt wurde jeweils das Spiel, welches auf Rink C ausgetragen wurde. Von Montag bis Samstag wurde jeweils ohne Kommentar, aber mit Mikros der Spieler übertragen. Die zwei Spiele des Sonntags wurden live kommentiert.

 

Die folgenden Übertragungen wurden durchgeführt:

Montag, 3.3., 13:00 Uhr: Zug ARISCO - Zug II  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Montag, 3.3., 19:30 Uhr: Uitkon Waldegg - Adelboden R+B  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Dienstag, 4.3., 10:30 Uhr: Genf - Bern Heliomalt  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Mittwoch, 5.3., 10:30 Uhr: Adelboden R+B - Genf  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Mittwoch, 5.3., 17.00 Uhr: Zug II - Zug ARISCO  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Donnerstag, 6.3., 10:30 Uhr: Adelboden R+B - Uitikon Waldegg  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Donnerstag, 6.3., 17:00 Uhr: Bern Heliomalt - Genf  Öffnet externen Link in neuem FensterYoutube-Direktlink

Freitag, 7.3. keine Übertragungen (da kein Spiel auf Rink C)

Samstag, 8.3., 18:30 Uhr: Playoff 1./2. Genf - Adelboden R+B Öffnet externen Link in neuem FensterDirektlink Youtube

Sonntag, 9.3., 09:00 Uhr: Halbfinale Adelboden R+B - Bern Heliomalt mit mobiler Kamera und Kommentar  Öffnet externen Link in neuem FensterDirektlink Youtube

Sonntag, 9.3., 14:30 Uhr: Finale Genf - Adelboden R+B mit Kommentar Öffnet externen Link in neuem FensterDirektlink Youtube

 

Team-Vorstellung und detaillierter Spielplan Leitet Herunterladen der Datei einDamen und Herren (pdf)

 

Gesamtes Programmheft Damen und Herren: Leitet Herunterladen der Datei einProgrammheft (pdf 6 MB gross)

Spielplan-Uebersicht Herren:

Runde 1: Mo, 3.3.14, 13:00 Uhr
Runde 2: Mo, 3.3.14, 19:30 Uhr

 

Runde 3: Di, 4.3.14, 10:30 Uhr
Runde 4: Di, 4.3.14, 17:00 Uhr

 

Runde 5: Mi, 5.3.14, 10:30 Uhr
Runde 6: Mi, 5.3.14, 17:00 Uhr

 

Runde 7: Do, 6.3.14, 10:30 Uhr
Runde 8: Do, 6.3.14, 17:00 Uhr

 

Runde 9: Fr, 7.3.14, 10:30 Uhr
Runde 10: Fr, 7.3.14, 18:30 Uhr

 

TieBreaks / Playoffs: Sa, 8.3.14
(Tie Breaks nur bei Punktgleichheit)

 

Halbfinale: So, 9.3.14, 09:00 Uhr
Finale: So, 9.3.14, 14:30 Uhr

 

Die Qualifikation ist beendet. Die folgenden Teams spielen die Finalrunde in Schaffhausen:
Adelboden (Sven Michel; vorqualifiziert), Zug Arisco (Pascal Hess), Genf (Peter de Cruz), Bern Heliomalt (Marc Pfister), Zug (Mario Freiberger), Uitikon Waldegg (Christian Moser). Am Sonntag, 9. März 2014 wird dann der Schweizer Meister 2014 gekürt.

 

Am Wochenende vom 8./9.3.2014 werden auch die Finalspiele der Challenge League (zweithöchste Spielklasse) ausgetragen. Aarau II (Marc Suter) und Küssnacht-Rigi-Kaltbach (Lars Iten), auf den Rängen 1 und 2 liegend spielen das Playoff 1 vs 2. Aarau I (Marc Werder) und Zürich Stadt (Alexander Stocker) spielen izuerst ein Tie-Break. Der Sieger dieses Spiels wird im Halbfinal auf den Verlierer des Playoffs 1 vs 2 treffen.

Pascal Hess, Skip des Teams Zug Arisco, zählt zu den Favoriten 

 

 

 

Wechseln zur Seite Öffnet internen Link im aktuellen FensterSwissleague DAMEN

 

Organigramm des Schaffhauser Organisationskomitees für die Schweizer Meisterschaft: